Herzlich willkommen!

Kunstmuseum Bremerhaven

Karlsburg 1
DE-27568 Bremerhaven
Telefon +49 (0)471 46838
Fax +49 (0)471 417550

info@kunstverein-bremerhaven.de
http://www.kunstverein-bremerhaven.de


Über drei Etagen stehen hier in 14 Räumen 700 m² Ausstellungsfläche zur Verfügung, um die künstlerischen Positionen der über 100jährigen Sammlungsgeschichte zu präsentieren.

Online-Karte       

Zusatzinformationen für: Mobilitätsbehinderung Hörbehinderung Sehbehinderung Lernschwierigkeit


Service
Pflegebetten vorhanden? Anzahl 0
Gibt es in ihrer Einrichtung Hilfen für klein- und, oder großwüchsige Menschen nein
Anmerkungen, nähere Erläuterung bei Auswahl "Sonstige" in oberen Feldern
Anfahrt, Parkplatz
Hochschule
Name der Haltestelle Hochschule
Linien Nr. (ggf. sind hier mehrere Nummern einzutragen) 502, 505, 506, 509
Kann zum kurzzeitigem Ein- und Aussteigen direkt vor dem Eingang vorgefahren werden ja, PKW & Bus
Hat die Einrichtung einen Parkplatz ja
Sind ausgewiesene Parkplätze für Menschen mit Behinderungen vorhanden ja
Anzahl 3
Maße 510 x 320 cm
Entfernung zum Haupteingang (Angabe in m) 50 m
Service
Pflegebetten vorhanden? Anzahl 0
Attraktionen innen
Ausstellungsraum
Ist ein Leitsystem vorhanden nein
Gibt es mehrere Ausstellungsräume, -bereiche (Wenn ja: Für jeden Raum, Bereich wird ein eigener Fragebogen ausgefüllt!) ja
Bezeichnung des Raumes, Bereichs (Wenn nur ein Raum, Bereich vorhanden bitte allgemeingültigen Namen des Raumes nennen.) Ausstellungsraum
Welches ist die geringste Durchgangsbreite auf dem Weg vom Eingang bis zum Ausstellungsraum, -bereich (Angabe in cm) 122 cm
Gibt es ein museumspädagogisches Programm für bestimmte Nutzerkreise Menschen mit geistiger Behinderung/Lernschwierigkeiten
andere
Bei Auswahl "andere", bitte genauer beschreiben Demenzkranke
Eingang
Haupteingang
Art des Eingangs Haupteingang
Gibt es einen Klingelknopf nein
Tür
Eingangstür
Lichte Durchgang der Tür (Breite x Höhe) 120 x 262 cm
In welche Richtung öffnet die Tür nach innen
Bewegungsfläche vor der Tür (Breite x Tiefe) 300 x 300 cm
Bewegungsfläche hinter der Tür (Breite x Tiefe) 300 x 300 cm
Gästeführung
Gästeführung
Geeignet für Rollstuhlfahrer ja
Es werden grundsätzlich nur ebene und gut begeh-, befahrbare Wege genutzt ja
Der Gästeführer kann die Wegeführung spontan entsprechend umstellen ja
Es werden grundsätzlich nur zugängliche Sehenswürdigkeiten besucht ja
Der Gästeführer kann die Sehenswürdigkeiten spontan entsprechend auswählen ja
Ist der Gästeführer im Umgang mit Gästen mit Behinderungen geschult ja
Sanitärraum
Behinderten-WC
Gibt es eine Rampe vor der Tür (wenn ja, bitte das Modul "Rampe" ausfüllen!) nein
Lichte Durchgangsbreite der Tür (Breite x Höhe) 94 x 208 cm
Wie wird die Tür geöffnet per Hand
In welche Richtung öffnet die Tür bzw. um was für eine Art der Tür handelt es sich nach außen
Ist an der Tür eine Zuziehstange o. ä. nein
Bewegungsfläche im Türbereich - vor der Tür (Breite x Tiefe) 300 x 300 cm
Bewegungsfläche im Türbereich - hinter der Tür (Breite x Höhe) 215 x 205 cm
Ist ein Alarmauslöser (Alarmknopf, Schnur) vorhanden, mit dem Hilfe gerufen werden kann ja, mit Schnur
Ist der Bodenbelag rutschhemmend ja
Beleuchtung der Sanitärräume Lichtschalter gut erreichbar (<85cm Höhe)
Art des WCs. Wenn es mehrere WCs gibt, bitte die Behinderten-WCs ausmessen. Sonst das größte WC ausmessen, egal ob Damen oder Herren.
Platz vor dem WC (Breite x Tiefe) 215 cm
Haltegriffe vom WC links, beweglich/hochklappbar
rechts, beweglich/hochklappbar
Höhe des Toilettensitzes (Vom Fußboden bis einschließlich WC-Sitz ohne Deckel, Angabe in cm) 50 cm
Ist das Toilettenpapier vorne am Haltegriff befestigt ja
Ist die Toilettenspülung vorne am Haltegriff zu bedienen ja
Ist ein Toilettenaufsatz verfügbar nein
205 x 165 cm
Höhe des Handwaschbeckens (Oberkante vorne in cm) 85 cm
Ist das Handwaschbecken in einer Höhe von 67 cm barrierefrei unterfahrbar
Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtisches in Höhe von 67 cm (Angabe in cm) 67 cm
Was für eine Armatur ist angebracht Dreharmatur
Bemerkung zur Armatur 13/5
Höhe der Duschwanne, -platz (Boden bis Oberkante, Angabe in cm, Wert 0 eintragen, wenn Dusche stufenlos befahrbar ist) 0
Breite der Duschwanne, -platz (Breite in cm) 0
Tiefe der Duschwanne, -platz (Tiefe in cm) 0
Ist ein Duschstuhl, Duschsitz vorhanden oder kann bei Bedarf einer zur Verfügung gestellt werden nein
Sind Haltegriffe in der Dusche vorhanden nein
Ist ein Thermostat vorhanden nein
Sind Haltegriffe zum Ein- und Aussteigen vorhanden nein
Bewegungsfläche vor der Badewanne (Breite in cm) 0
Bewegungsfläche vor der Badewanne (Tiefe in cm) 0
Ist ein Thermostat vorhanden nein
Wege innen
Von der Eingangshalle zur Ausstellung im Erdgeschoss
Über Rampe (wenn ja, bitte das Modul "Rampe" ausfüllen!) nein
Über Stufen (wenn ja, bitte das Modul "Treppen" ausfüllen!) nein
Über Treppenlift (wenn ja, bitte das Modul "Treppenlift" ausfüllen!) nein
Bodenbelag bestehet aus Beton mit PVC-Belag
Lichte Durchgangsbreite des Weges, Ganges, Flures an der engsten Stelle (Angabe in cm) 110 cm
Lichte Durchgangshöhe des Weges, Ganges, Flures an der niedrigsten Stelle (Angabe in cm) 276 cm
Ist eine Tür zu passieren (wenn ja, bitte das Modul "Tür" ausfüllen!) ja
Zwischen den fünf Ausstellungsräumen in der 1. Etage
Über Rampe (wenn ja, bitte das Modul "Rampe" ausfüllen!) nein
Über Stufen (wenn ja, bitte das Modul "Treppen" ausfüllen!) nein
Über Treppenlift (wenn ja, bitte das Modul "Treppenlift" ausfüllen!) nein
Bodenbelag bestehet aus Beton mit PVC-Belag
Lichte Durchgangsbreite des Weges, Ganges, Flures an der engsten Stelle (Angabe in cm) 111 cm
Lichte Durchgangshöhe des Weges, Ganges, Flures an der niedrigsten Stelle (Angabe in cm) 272 cm
Zwischen den sieben Ausstellungsräumen in der 2. Etage
Über Rampe (wenn ja, bitte das Modul "Rampe" ausfüllen!) nein
Über Stufen (wenn ja, bitte das Modul "Treppen" ausfüllen!) nein
Über Treppenlift (wenn ja, bitte das Modul "Treppenlift" ausfüllen!) nein
Bodenbelag bestehet aus Beton mit PVC-Belag
Lichte Durchgangsbreite des Weges, Ganges, Flures an der engsten Stelle (Angabe in cm) 135 cm
Lichte Durchgangshöhe des Weges, Ganges, Flures an der niedrigsten Stelle (Angabe in cm) 272 cm
Ist eine Tür zu passieren (wenn ja, bitte das Modul "Tür" ausfüllen!) ja
Beschreibung Neon-Beleuchtung
Service
Gibt es in ihrer Einrichtung Hilfen für Menschen mit Gehschwierigkeiten ausleihbare Klappstühle o.ä. Sitze
Pflegebetten vorhanden? Anzahl 0
Attraktionen innen
Ausstellungsraum
Ist ein Leitsystem vorhanden nein
Gibt es mehrere Ausstellungsräume, -bereiche (Wenn ja: Für jeden Raum, Bereich wird ein eigener Fragebogen ausgefüllt!) ja
Bezeichnung des Raumes, Bereichs (Wenn nur ein Raum, Bereich vorhanden bitte allgemeingültigen Namen des Raumes nennen.) Ausstellungsraum
Sind Sitzgelegenheiten vorhanden ja, mobil
Gibt es ein museumspädagogisches Programm für bestimmte Nutzerkreise Menschen mit geistiger Behinderung/Lernschwierigkeiten
andere
Bei Auswahl "andere", bitte genauer beschreiben Demenzkranke
Eingang
Haupteingang
Art des Eingangs Haupteingang
Gibt es einen Klingelknopf nein
Tür
Eingangstür
Lichte Durchgang der Tür (Breite x Höhe) 120 x 262 cm
In welche Richtung öffnet die Tür nach innen
Bewegungsfläche vor der Tür (Breite x Tiefe) 300 x 300 cm
Bewegungsfläche hinter der Tür (Breite x Tiefe) 300 x 300 cm
Gästeführung
Gästeführung
Geeignet für Gehbehinderte ja
Geeignet für Rollstuhlfahrer ja
Es werden grundsätzlich nur ebene und gut begeh-, befahrbare Wege genutzt ja
Der Gästeführer kann die Wegeführung spontan entsprechend umstellen ja
Es werden grundsätzlich nur zugängliche Sehenswürdigkeiten besucht ja
Der Gästeführer kann die Sehenswürdigkeiten spontan entsprechend auswählen ja
Ist der Gästeführer im Umgang mit Gästen mit Behinderungen geschult ja
Sanitärraum
Behinderten-WC
Gibt es eine Rampe vor der Tür (wenn ja, bitte das Modul "Rampe" ausfüllen!) nein
Lichte Durchgangsbreite der Tür (Breite x Höhe) 94 x 208 cm
Wie wird die Tür geöffnet per Hand
In welche Richtung öffnet die Tür bzw. um was für eine Art der Tür handelt es sich nach außen
Ist an der Tür eine Zuziehstange o. ä. nein
Bewegungsfläche im Türbereich - vor der Tür (Breite x Tiefe) 300 x 300 cm
Bewegungsfläche im Türbereich - hinter der Tür (Breite x Höhe) 215 x 205 cm
Ist ein Alarmauslöser (Alarmknopf, Schnur) vorhanden, mit dem Hilfe gerufen werden kann ja, mit Schnur
Ist der Bodenbelag rutschhemmend ja
Art des WCs. Wenn es mehrere WCs gibt, bitte die Behinderten-WCs ausmessen. Sonst das größte WC ausmessen, egal ob Damen oder Herren.
Haltegriffe vom WC links, beweglich/hochklappbar
rechts, beweglich/hochklappbar
Höhe des Toilettensitzes (Vom Fußboden bis einschließlich WC-Sitz ohne Deckel, Angabe in cm) 50 cm
Ist ein Toilettenaufsatz verfügbar nein
Höhe des Armatur (Angabe in cm) 0
Ist ein Duschstuhl, Duschsitz vorhanden oder kann bei Bedarf einer zur Verfügung gestellt werden nein
Sind Haltegriffe in der Dusche vorhanden nein
Ist ein Thermostat vorhanden nein
Lässt sich der Duschkopf in der Höhe verstellen nein
Ist eine Antirutschunterlage vorhanden nein
Sind Haltegriffe zum Ein- und Aussteigen vorhanden nein
Ist ein Thermostat vorhanden nein
Wege innen
Von der Eingangshalle zur Ausstellung im Erdgeschoss
Über Rampe (wenn ja, bitte das Modul "Rampe" ausfüllen!) nein
Über Stufen (wenn ja, bitte das Modul "Treppen" ausfüllen!) nein
Über Treppenlift (wenn ja, bitte das Modul "Treppenlift" ausfüllen!) nein
Bodenbelag bestehet aus Beton mit PVC-Belag
Lichte Durchgangsbreite des Weges, Ganges, Flures an der engsten Stelle (Angabe in cm) 110 cm
Lichte Durchgangshöhe des Weges, Ganges, Flures an der niedrigsten Stelle (Angabe in cm) 276 cm
Ist eine Tür zu passieren (wenn ja, bitte das Modul "Tür" ausfüllen!) ja
Zwischen den fünf Ausstellungsräumen in der 1. Etage
Über Rampe (wenn ja, bitte das Modul "Rampe" ausfüllen!) nein
Über Stufen (wenn ja, bitte das Modul "Treppen" ausfüllen!) nein
Über Treppenlift (wenn ja, bitte das Modul "Treppenlift" ausfüllen!) nein
Bodenbelag bestehet aus Beton mit PVC-Belag
Lichte Durchgangsbreite des Weges, Ganges, Flures an der engsten Stelle (Angabe in cm) 111 cm
Lichte Durchgangshöhe des Weges, Ganges, Flures an der niedrigsten Stelle (Angabe in cm) 272 cm
Zwischen den sieben Ausstellungsräumen in der 2. Etage
Über Rampe (wenn ja, bitte das Modul "Rampe" ausfüllen!) nein
Über Stufen (wenn ja, bitte das Modul "Treppen" ausfüllen!) nein
Über Treppenlift (wenn ja, bitte das Modul "Treppenlift" ausfüllen!) nein
Bodenbelag bestehet aus Beton mit PVC-Belag
Lichte Durchgangsbreite des Weges, Ganges, Flures an der engsten Stelle (Angabe in cm) 135 cm
Lichte Durchgangshöhe des Weges, Ganges, Flures an der niedrigsten Stelle (Angabe in cm) 272 cm
Ist eine Tür zu passieren (wenn ja, bitte das Modul "Tür" ausfüllen!) ja
Beschreibung Neon-Beleuchtung
Service
Dürfen Assistenzhunde (Blindenführhunde, Begleithunde) mitgebracht werden nein
Attraktionen innen
Ausstellungsraum
Ist ein Leitsystem vorhanden nein
Gibt es mehrere Ausstellungsräume, -bereiche (Wenn ja: Für jeden Raum, Bereich wird ein eigener Fragebogen ausgefüllt!) ja
Bezeichnung des Raumes, Bereichs (Wenn nur ein Raum, Bereich vorhanden bitte allgemeingültigen Namen des Raumes nennen.) Ausstellungsraum
Sind gut tastbare Orientierungshilfen im Boden vorhanden
Sind Leitstreifen als Bodenidikatoren vorhanden
Gibt es bei einem akustischen Alarm (z. B. Feueralarm) ein optisch deutlich wahrnehmbares Blink- oder Blitzsignal
Erläuterung der Exponate Audioguide ausleihbar
Gibt es ein museumspädagogisches Programm für bestimmte Nutzerkreise Menschen mit geistiger Behinderung/Lernschwierigkeiten
andere
Bei Auswahl "andere", bitte genauer beschreiben Demenzkranke
Eingang
Haupteingang
Art des Eingangs Haupteingang
Gibt es einen Klingelknopf nein
Tür
Eingangstür
Lichte Durchgangshöhe der Tür (Angabe in cm) 262 cm
In welche Richtung öffnet die Tür nach innen
Gästeführung
Gästeführung
Geeignet für Rollstuhlfahrer ja
Der Gästeführer kann die Sehenswürdigkeiten spontan entsprechend auswählen ja
Es kommen Tastmodelle und, oder andere Medien zum Einsatz, die mehrere Sinne ansprechen nein
Blindenführhunde dürfen überall mit hin genommen werden. nein
Viele der erläuterten Sehenswürdigkeiten können, dürfen ertastet werden nein
Es kommt (bei Bedarf) eine Personenführungsanlage (Mikrofon + Kopfhörer) zum Einsatz ja
Ist der Gästeführer im Umgang mit Gästen mit Behinderungen geschult ja
Sanitärraum
Behinderten-WC
Gibt es eine Rampe vor der Tür (wenn ja, bitte das Modul "Rampe" ausfüllen!) nein
Lichte Durchgangsbreite der Tür (Breite x Höhe) 94 x 208 cm
Wie wird die Tür geöffnet per Hand
In welche Richtung öffnet die Tür bzw. um was für eine Art der Tür handelt es sich nach außen
Ist an der Tür eine Zuziehstange o. ä. nein
Ist ein Alarmauslöser (Alarmknopf, Schnur) vorhanden, mit dem Hilfe gerufen werden kann ja, mit Schnur
Beleuchtung der Sanitärräume Lichtschalter gut erreichbar (<85cm Höhe)
Ist ein Thermostat vorhanden nein
Ist ein Thermostat vorhanden nein
Wege innen
Von der Eingangshalle zur Ausstellung im Erdgeschoss
Über Rampe (wenn ja, bitte das Modul "Rampe" ausfüllen!) nein
Über Stufen (wenn ja, bitte das Modul "Treppen" ausfüllen!) nein
Über Treppenlift (wenn ja, bitte das Modul "Treppenlift" ausfüllen!) nein
Lichte Durchgangshöhe des Weges, Ganges, Flures an der niedrigsten Stelle (Angabe in cm) 276 cm
Ist eine Tür zu passieren (wenn ja, bitte das Modul "Tür" ausfüllen!) ja
Bedienelemente (z. B. Lichtschater) taktil erfassbar
Zwischen den fünf Ausstellungsräumen in der 1. Etage
Über Rampe (wenn ja, bitte das Modul "Rampe" ausfüllen!) nein
Über Stufen (wenn ja, bitte das Modul "Treppen" ausfüllen!) nein
Über Treppenlift (wenn ja, bitte das Modul "Treppenlift" ausfüllen!) nein
Lichte Durchgangshöhe des Weges, Ganges, Flures an der niedrigsten Stelle (Angabe in cm) 272 cm
Bedienelemente (z. B. Lichtschater) taktil erfassbar
Zwischen den sieben Ausstellungsräumen in der 2. Etage
Über Rampe (wenn ja, bitte das Modul "Rampe" ausfüllen!) nein
Über Stufen (wenn ja, bitte das Modul "Treppen" ausfüllen!) nein
Über Treppenlift (wenn ja, bitte das Modul "Treppenlift" ausfüllen!) nein
Lichte Durchgangshöhe des Weges, Ganges, Flures an der niedrigsten Stelle (Angabe in cm) 272 cm
Ist eine Tür zu passieren (wenn ja, bitte das Modul "Tür" ausfüllen!) ja
Sind Wege, Gänge, Flure hell und blendfrei ausgeleuchtet ja
Beschreibung Neon-Beleuchtung
Bedienelemente (z. B. Lichtschater) taktil erfassbar
Service
Gibt es in ihrer Einrichtung Hilfen für hörbehinderte Menschen nein
Attraktionen innen
Ausstellungsraum
Ist ein Leitsystem vorhanden nein
Gibt es mehrere Ausstellungsräume, -bereiche (Wenn ja: Für jeden Raum, Bereich wird ein eigener Fragebogen ausgefüllt!) ja
Bezeichnung des Raumes, Bereichs (Wenn nur ein Raum, Bereich vorhanden bitte allgemeingültigen Namen des Raumes nennen.) Ausstellungsraum
Erläuterung der Exponate Audioguide ausleihbar
Gibt es ein museumspädagogisches Programm für bestimmte Nutzerkreise Menschen mit geistiger Behinderung/Lernschwierigkeiten
andere
Bei Auswahl "andere", bitte genauer beschreiben Demenzkranke
Gästeführung
Gästeführung
Geeignet für Rollstuhlfahrer ja
Geeignet für Schwerhörige, Gehörlose ja, mit Voranmeldung
Der Gästeführer kann die Sehenswürdigkeiten spontan entsprechend auswählen ja
Es kommen Tastmodelle und, oder andere Medien zum Einsatz, die mehrere Sinne ansprechen nein
Der Gästeführer beherrscht Gebärdensprache nein
Es kommt (bei Bedarf) eine Personenführungsanlage (Mikrofon + Kopfhörer) zum Einsatz ja
Ist der Gästeführer im Umgang mit Gästen mit Behinderungen geschult ja
Sanitärraum
Behinderten-WC
Ist ein Alarmauslöser (Alarmknopf, Schnur) vorhanden, mit dem Hilfe gerufen werden kann ja, mit Schnur
Service
Attraktionen innen
Ausstellungsraum
Ist ein Leitsystem vorhanden nein
Gibt es mehrere Ausstellungsräume, -bereiche (Wenn ja: Für jeden Raum, Bereich wird ein eigener Fragebogen ausgefüllt!) ja
Bezeichnung des Raumes, Bereichs (Wenn nur ein Raum, Bereich vorhanden bitte allgemeingültigen Namen des Raumes nennen.) Ausstellungsraum
Erläuterung der Exponate Audioguide ausleihbar
Gibt es ein museumspädagogisches Programm für bestimmte Nutzerkreise Menschen mit geistiger Behinderung/Lernschwierigkeiten
andere
Bei Auswahl "andere", bitte genauer beschreiben Demenzkranke
Gästeführung
Gästeführung
Geeignet für Rollstuhlfahrer ja
Der Gästeführer kann die Sehenswürdigkeiten spontan entsprechend auswählen ja
Es kommen Tastmodelle und, oder andere Medien zum Einsatz, die mehrere Sinne ansprechen nein
Viele der erläuterten Sehenswürdigkeiten können, dürfen ertastet werden nein
Es kommt (bei Bedarf) eine Personenführungsanlage (Mikrofon + Kopfhörer) zum Einsatz ja
Erläuterungen erfolgen in leichter Sprache (zumindest bei Bedarf) ja
Ist der Gästeführer im Umgang mit Gästen mit Behinderungen geschult ja
Sanitärraum
Behinderten-WC
Was für eine Armatur ist angebracht Dreharmatur
Bemerkung zur Armatur 13/5
Ist ein Thermostat vorhanden nein
Ist ein Thermostat vorhanden nein
Wege innen
Von der Eingangshalle zur Ausstellung im Erdgeschoss
Zwischen den fünf Ausstellungsräumen in der 1. Etage
Zwischen den sieben Ausstellungsräumen in der 2. Etage
  • Kunstmuseum Eingang
  • Kunstmuseum Eingang zur Ausstellung
  • Kunstmuseum Treppe