Herzlich willkommen!

MS Oceana

Hal över

Schlachte 2
DE-28195 Bremen
Telefon +49 (0)421 338989
Fax +49 (0)421 3389881

info@hal-oever.de
http://www.hal-oever.de


Genießen Sie eine Linien- oder Charterfahrt auf der Weser mit einem modern ausgestatteten Fahrgast- und Gastronomieschiff mit verschiedenen Ebenen.

Online-Karte        Buchungssystem

Zusatzinformationen für: Mobilitätsbehinderung Hörbehinderung Sehbehinderung Lernschwierigkeit


Service
Pflegebetten vorhanden? Anzahl 0
Gibt es in ihrer Einrichtung Hilfen für klein- und, oder großwüchsige Menschen nein
Anmerkungen, nähere Erläuterung bei Auswahl "Sonstige" in oberen Feldern
Service
Pflegebetten vorhanden? Anzahl 0
Bahn, Bus, Schiff
und Nr. der Linien (ggf. sind hier mehrere Nummer einzutragen)
Werden technische Hilfen zum Ein- und Ausstieg angeboten
Hält die Bushaltestelle Fahrplaninformationen vor
Aussagekräftige Bezeichnung des Bahnhofs, Bahnsteigs
Sind die Züge barrierefrei zugänglich
Sind die Bahnsteige barrierefrei zugänglich (Bitte ggf. Modul Rampe bzw.Aufzug ausfüllen)
Werden technische Hilfen zum Ein- und Ausstieg angeboten
Hält die Haltestelle Fahrplaninformationen vor
Aussagekräftige Bezeichnung, Name der Anlegestelle Schlachte
Exakte Bezeichnung des Anlegers Ponton Seebäderkaje
und Nr. der Linien (ggf. sind hier mehrere Nummer einzutragen)
Werden technische Hilfen zum Ein- und Ausstieg angeboten
Hält die Anlegestelle Fahrplaninformationen vor
Eingang
Haupteingang
Art des Eingangs Haupteingang
Gibt es Stufen vor dem Eingang (wenn ja, bitte das Modul "Treppen" ausfüllen! ) ja
Gibt es eine Rampe vor dem Eingang (wenn ja, bitte das Modul "Rampe" ausfüllen!) ja
Gibt es einen Klingelknopf nein
Anmerkungen Die Bewegungsfläche vor der Tür ist wegen der Gangway unterschiedlich.
Gästeführung
Gästeführung
Geeignet für Rollstuhlfahrer ja
Der Gästeführer kann die Sehenswürdigkeiten spontan entsprechend auswählen ja
Gastronomie
Salon im Vorschiff
Bewegungsfläche im Raum (Breite x Tiefe) 300 x 300 cm
Sind die Stühle, Bänke im Fußboden verankert nein
Höhe der Tische Unterkante (Angabe in cm) 67 cm
Höhe der Tische Oberkante (Angabe in cm) 73 cm
Können im Bedarfsfall Tische anders angeordnet (oder entfernt) werden, um Platz für Gäste mit Rollstuhl zu schaffen ja
Anzahl der unterfahrbaren Tische Wenn kein Tisch unterfahrbar ist, bitte hier 0 eintragen (Höhe mindestens 67 cm, Tiefe der Unterfahrbarkeit mindestens 30 cm) 7
Höhe der Theke, des Buffet, des Auslagensichtfensters (Angabe in cm) - niedrigster Teil 102 cm
Höchster Teil 127 cm
Bewegungsfläche vor der Theke, dem Buffet, des Auslagensichtfensters (Breite x Tiefe) 300 x 300 cm
Anmerkungen Dieser Raum wird hauptsächlich zum Abstellen von Fahrrädern genutzt. Es gibt noch zwei weitere Gasträume auf dem Ober- und H-Deck.
Sanitärraum
Damen-WC
Gibt es eine Schwelle an der Tür ja
Höhe der Schwelle (Angabe in cm) 5 cm
Gibt es eine Rampe vor der Tür (wenn ja, bitte das Modul "Rampe" ausfüllen!) nein
Lichte Durchgangsbreite der Tür (Breite x Höhe) 60 x 185 cm
Wie wird die Tür geöffnet per Hand
In welche Richtung öffnet die Tür bzw. um was für eine Art der Tür handelt es sich nach außen
Ist an der Tür eine Zuziehstange o. ä. nein
Bewegungsfläche im Türbereich - vor der Tür (Breite x Tiefe) 300 x 137 cm
Bewegungsfläche im Türbereich - hinter der Tür (Breite x Höhe) 300 x 100 cm
Ist der Bodenbelag rutschhemmend ja
Art des WCs. Wenn es mehrere WCs gibt, bitte die Behinderten-WCs ausmessen. Sonst das größte WC ausmessen, egal ob Damen oder Herren. Damen-WC
Platz vor dem WC (Breite x Tiefe) 77 cm
Haltegriffe vom WC links, nicht vorhanden
rechts, nicht vorhanden
Höhe des Toilettensitzes (Vom Fußboden bis einschließlich WC-Sitz ohne Deckel, Angabe in cm) 42 cm
Ist das Toilettenpapier vorne am Haltegriff befestigt nein
Ist die Toilettenspülung vorne am Haltegriff zu bedienen nein
Ist ein Toilettenaufsatz verfügbar nein
300 x 100 cm
Höhe des Handwaschbeckens (Oberkante vorne in cm) 89 cm
Ist das Handwaschbecken in einer Höhe von 67 cm barrierefrei unterfahrbar
Was für eine Armatur ist angebracht Druckknopf
Bemerkung zur Armatur 11/19
Höhe der Duschwanne, -platz (Boden bis Oberkante, Angabe in cm, Wert 0 eintragen, wenn Dusche stufenlos befahrbar ist) 0
Breite der Duschwanne, -platz (Breite in cm) 0
Tiefe der Duschwanne, -platz (Tiefe in cm) 0
Ist ein Duschstuhl, Duschsitz vorhanden oder kann bei Bedarf einer zur Verfügung gestellt werden nein
Sind Haltegriffe in der Dusche vorhanden nein
Ist ein Thermostat vorhanden nein
Sind Haltegriffe zum Ein- und Aussteigen vorhanden nein
Bewegungsfläche vor der Badewanne (Breite in cm) 0
Bewegungsfläche vor der Badewanne (Tiefe in cm) 0
Ist ein Thermostat vorhanden nein
Anmerkungen Die Toilette ist nicht mit dem Rollstuhl befahrbar.
Herren-WC
Gibt es eine Schwelle an der Tür ja
Höhe der Schwelle (Angabe in cm) 5 cm
Gibt es eine Rampe vor der Tür (wenn ja, bitte das Modul "Rampe" ausfüllen!) nein
Lichte Durchgangsbreite der Tür (Breite x Höhe) 60 x 185 cm
Wie wird die Tür geöffnet per Hand
In welche Richtung öffnet die Tür bzw. um was für eine Art der Tür handelt es sich nach außen
Ist an der Tür eine Zuziehstange o. ä. nein
Bewegungsfläche im Türbereich - vor der Tür (Breite x Tiefe) 300 x 137 cm
Bewegungsfläche im Türbereich - hinter der Tür (Breite x Höhe) 300 x 100 cm
Ist ein Alarmauslöser (Alarmknopf, Schnur) vorhanden, mit dem Hilfe gerufen werden kann nein
Ist der Bodenbelag rutschhemmend ja
Art des WCs. Wenn es mehrere WCs gibt, bitte die Behinderten-WCs ausmessen. Sonst das größte WC ausmessen, egal ob Damen oder Herren. Herren-WC
Platz vor dem WC (Breite x Tiefe) 77 cm
Haltegriffe vom WC links, nicht vorhanden
rechts, nicht vorhanden
Höhe des Toilettensitzes (Vom Fußboden bis einschließlich WC-Sitz ohne Deckel, Angabe in cm) 42 cm
Ist das Toilettenpapier vorne am Haltegriff befestigt nein
Ist die Toilettenspülung vorne am Haltegriff zu bedienen nein
Ist ein Toilettenaufsatz verfügbar nein
300 x 100 cm
Höhe des Handwaschbeckens (Oberkante vorne in cm) 89 cm
Ist das Handwaschbecken in einer Höhe von 67 cm barrierefrei unterfahrbar
Was für eine Armatur ist angebracht Druckknopf
Bemerkung zur Armatur 11/19
Höhe der Duschwanne, -platz (Boden bis Oberkante, Angabe in cm, Wert 0 eintragen, wenn Dusche stufenlos befahrbar ist) 0
Breite der Duschwanne, -platz (Breite in cm) 0
Tiefe der Duschwanne, -platz (Tiefe in cm) 0
Ist ein Duschstuhl, Duschsitz vorhanden oder kann bei Bedarf einer zur Verfügung gestellt werden nein
Sind Haltegriffe in der Dusche vorhanden nein
Ist ein Thermostat vorhanden nein
Sind Haltegriffe zum Ein- und Aussteigen vorhanden nein
Bewegungsfläche vor der Badewanne (Breite in cm) 0
Bewegungsfläche vor der Badewanne (Tiefe in cm) 0
Ist ein Thermostat vorhanden nein
Anmerkungen Die Toilette ist mit dem Rollstuhl nicht befahrbar.
Schiff, Fähre
Welche Einrichtungen des Schiffes, der Fähre sind barrierefrei zugänglich (welches und auf welche Weise) Außendeck, über, durch
Welche Einrichtungen des Schiffes, der Fähre sind barrierefrei zugänglich (welches und auf welche Weise) Innendeck, über, durch
Welche Einrichtungen des Schiffes, der Fähre sind barrierefrei zugänglich (welches und auf welche Weise) Toilette, über, durch
Welche Einrichtungen des Schiffes, der Fähre sind barrierefrei zugänglich (welches und auf welche Weise) Gastronomie, über, durch
Hält die Anlegestelle Fahrplaninformationen vor ja, Fahrplan auch für Rollstuhlfahrer lesbar
Wege innen
Vom Salon und Eingangsbereich zum Gastraum/zu den Toiletten
Über Rampe (wenn ja, bitte das Modul "Rampe" ausfüllen!) nein
Über Stufen (wenn ja, bitte das Modul "Treppen" ausfüllen!) nein
Über Treppenlift (wenn ja, bitte das Modul "Treppenlift" ausfüllen!) nein
Bodenbelag bestehet aus Metall
Lichte Durchgangsbreite des Weges, Ganges, Flures an der engsten Stelle (Angabe in cm) 97 cm
Lichte Durchgangshöhe des Weges, Ganges, Flures an der niedrigsten Stelle (Angabe in cm) 209 cm
Ist eine Tür zu passieren (wenn ja, bitte das Modul "Tür" ausfüllen!) ja
Tür
Tür zum Gastraum Hauptdeck
Gibt es eine Schwelle an der Tür ja
Höhe der Schwelle (Angabe in cm) 3 cm
Lichte Durchgang der Tür (Breite x Höhe) 148 x 193 cm
In welche Richtung öffnet die Tür nach außen
Bewegungsfläche vor der Tür (Breite x Tiefe) 300 x 140 cm
Bewegungsfläche hinter der Tür (Breite x Tiefe) 300 x 300 cm
Service
Gibt es in ihrer Einrichtung Hilfen für Menschen mit Gehschwierigkeiten nein
Pflegebetten vorhanden? Anzahl 0
Bahn, Bus, Schiff
und Nr. der Linien (ggf. sind hier mehrere Nummer einzutragen)
Hat die Bushaltestelle eine Sitzgelegenheit
Werden technische Hilfen zum Ein- und Ausstieg angeboten
Hält die Bushaltestelle Fahrplaninformationen vor
Aussagekräftige Bezeichnung des Bahnhofs, Bahnsteigs
Sind die Züge barrierefrei zugänglich
Sind die Bahnsteige barrierefrei zugänglich (Bitte ggf. Modul Rampe bzw.Aufzug ausfüllen)
Werden technische Hilfen zum Ein- und Ausstieg angeboten
Sind Sitzgelegenheiten vorhanden
Aussagekräftige Bezeichnung, Name der Anlegestelle Schlachte
Exakte Bezeichnung des Anlegers Ponton Seebäderkaje
und Nr. der Linien (ggf. sind hier mehrere Nummer einzutragen)
Sind am Anleger, Steg Sitzgelegenheiten vorhanden
Werden technische Hilfen zum Ein- und Ausstieg angeboten
Eingang
Haupteingang
Art des Eingangs Haupteingang
Gibt es Stufen vor dem Eingang (wenn ja, bitte das Modul "Treppen" ausfüllen! ) ja
Gibt es eine Rampe vor dem Eingang (wenn ja, bitte das Modul "Rampe" ausfüllen!) ja
Gibt es einen Klingelknopf nein
Anmerkungen Die Bewegungsfläche vor der Tür ist wegen der Gangway unterschiedlich.
Gästeführung
Gästeführung
Geeignet für Gehbehinderte ja
Geeignet für Rollstuhlfahrer ja
Der Gästeführer kann die Sehenswürdigkeiten spontan entsprechend auswählen ja
Gastronomie
Salon im Vorschiff
Bewegungsfläche im Raum (Breite x Tiefe) 300 x 300 cm
Sind die Stühle, Bänke im Fußboden verankert nein
Können im Bedarfsfall Tische anders angeordnet (oder entfernt) werden, um Platz für Gäste mit Rollstuhl zu schaffen ja
Bewegungsfläche vor der Theke, dem Buffet, des Auslagensichtfensters (Breite x Tiefe) 300 x 300 cm
Anmerkungen Dieser Raum wird hauptsächlich zum Abstellen von Fahrrädern genutzt. Es gibt noch zwei weitere Gasträume auf dem Ober- und H-Deck.
Sanitärraum
Damen-WC
Gibt es eine Schwelle an der Tür ja
Höhe der Schwelle (Angabe in cm) 5 cm
Gibt es eine Rampe vor der Tür (wenn ja, bitte das Modul "Rampe" ausfüllen!) nein
Lichte Durchgangsbreite der Tür (Breite x Höhe) 60 x 185 cm
Wie wird die Tür geöffnet per Hand
In welche Richtung öffnet die Tür bzw. um was für eine Art der Tür handelt es sich nach außen
Ist an der Tür eine Zuziehstange o. ä. nein
Bewegungsfläche im Türbereich - vor der Tür (Breite x Tiefe) 300 x 137 cm
Bewegungsfläche im Türbereich - hinter der Tür (Breite x Höhe) 300 x 100 cm
Ist der Bodenbelag rutschhemmend ja
Art des WCs. Wenn es mehrere WCs gibt, bitte die Behinderten-WCs ausmessen. Sonst das größte WC ausmessen, egal ob Damen oder Herren. Damen-WC
Haltegriffe vom WC links, nicht vorhanden
rechts, nicht vorhanden
Höhe des Toilettensitzes (Vom Fußboden bis einschließlich WC-Sitz ohne Deckel, Angabe in cm) 42 cm
Ist ein Toilettenaufsatz verfügbar nein
Höhe des Armatur (Angabe in cm) 0
Ist ein Duschstuhl, Duschsitz vorhanden oder kann bei Bedarf einer zur Verfügung gestellt werden nein
Sind Haltegriffe in der Dusche vorhanden nein
Ist ein Thermostat vorhanden nein
Lässt sich der Duschkopf in der Höhe verstellen nein
Ist eine Antirutschunterlage vorhanden nein
Sind Haltegriffe zum Ein- und Aussteigen vorhanden nein
Ist ein Thermostat vorhanden nein
Anmerkungen Die Toilette ist nicht mit dem Rollstuhl befahrbar.
Herren-WC
Gibt es eine Schwelle an der Tür ja
Höhe der Schwelle (Angabe in cm) 5 cm
Gibt es eine Rampe vor der Tür (wenn ja, bitte das Modul "Rampe" ausfüllen!) nein
Lichte Durchgangsbreite der Tür (Breite x Höhe) 60 x 185 cm
Wie wird die Tür geöffnet per Hand
In welche Richtung öffnet die Tür bzw. um was für eine Art der Tür handelt es sich nach außen
Ist an der Tür eine Zuziehstange o. ä. nein
Bewegungsfläche im Türbereich - vor der Tür (Breite x Tiefe) 300 x 137 cm
Bewegungsfläche im Türbereich - hinter der Tür (Breite x Höhe) 300 x 100 cm
Ist ein Alarmauslöser (Alarmknopf, Schnur) vorhanden, mit dem Hilfe gerufen werden kann nein
Ist der Bodenbelag rutschhemmend ja
Art des WCs. Wenn es mehrere WCs gibt, bitte die Behinderten-WCs ausmessen. Sonst das größte WC ausmessen, egal ob Damen oder Herren. Herren-WC
Haltegriffe vom WC links, nicht vorhanden
rechts, nicht vorhanden
Höhe des Toilettensitzes (Vom Fußboden bis einschließlich WC-Sitz ohne Deckel, Angabe in cm) 42 cm
Ist ein Toilettenaufsatz verfügbar nein
Höhe des Armatur (Angabe in cm) 0
Ist ein Duschstuhl, Duschsitz vorhanden oder kann bei Bedarf einer zur Verfügung gestellt werden nein
Sind Haltegriffe in der Dusche vorhanden nein
Ist ein Thermostat vorhanden nein
Lässt sich der Duschkopf in der Höhe verstellen nein
Ist eine Antirutschunterlage vorhanden nein
Sind Haltegriffe zum Ein- und Aussteigen vorhanden nein
Ist ein Thermostat vorhanden nein
Anmerkungen Die Toilette ist mit dem Rollstuhl nicht befahrbar.
Schiff, Fähre
Welche Einrichtungen des Schiffes, der Fähre sind barrierefrei zugänglich (welches und auf welche Weise) Außendeck, über, durch
Welche Einrichtungen des Schiffes, der Fähre sind barrierefrei zugänglich (welches und auf welche Weise) Innendeck, über, durch
Welche Einrichtungen des Schiffes, der Fähre sind barrierefrei zugänglich (welches und auf welche Weise) Toilette, über, durch
Welche Einrichtungen des Schiffes, der Fähre sind barrierefrei zugänglich (welches und auf welche Weise) Gastronomie, über, durch
Wege innen
Vom Salon und Eingangsbereich zum Gastraum/zu den Toiletten
Über Rampe (wenn ja, bitte das Modul "Rampe" ausfüllen!) nein
Über Stufen (wenn ja, bitte das Modul "Treppen" ausfüllen!) nein
Über Treppenlift (wenn ja, bitte das Modul "Treppenlift" ausfüllen!) nein
Bodenbelag bestehet aus Metall
Lichte Durchgangsbreite des Weges, Ganges, Flures an der engsten Stelle (Angabe in cm) 97 cm
Lichte Durchgangshöhe des Weges, Ganges, Flures an der niedrigsten Stelle (Angabe in cm) 209 cm
Ist eine Tür zu passieren (wenn ja, bitte das Modul "Tür" ausfüllen!) ja
Tür
Tür zum Gastraum Hauptdeck
Gibt es eine Schwelle an der Tür ja
Höhe der Schwelle (Angabe in cm) 3 cm
Lichte Durchgang der Tür (Breite x Höhe) 148 x 193 cm
In welche Richtung öffnet die Tür nach außen
Bewegungsfläche vor der Tür (Breite x Tiefe) 300 x 140 cm
Bewegungsfläche hinter der Tür (Breite x Tiefe) 300 x 300 cm
Service
Dürfen Assistenzhunde (Blindenführhunde, Begleithunde) mitgebracht werden ja (überall im Haus erlaubt)
Bahn, Bus, Schiff
und Nr. der Linien (ggf. sind hier mehrere Nummer einzutragen)
Hat die Bushaltestelle Leitstreifen als Bodenindikatoren
Hält die Bushaltestelle Fahrplaninformationen vor
Aussagekräftige Bezeichnung des Bahnhofs, Bahnsteigs
Haben die Bahnsteige Leitstreifen als Bodenindikatoren
Hält die Haltestelle Fahrplaninformationen vor
Aussagekräftige Bezeichnung, Name der Anlegestelle Schlachte
Exakte Bezeichnung des Anlegers Ponton Seebäderkaje
und Nr. der Linien (ggf. sind hier mehrere Nummer einzutragen)
Hat die Anlegestelle Leitstreifen als Bodenindikatoren
Hält die Anlegestelle Fahrplaninformationen vor
Ist die Kante zum Wasser deutlich gekennzeichnet ja, nur optisch
Eingang
Haupteingang
Art des Eingangs Haupteingang
Gibt es Stufen vor dem Eingang (wenn ja, bitte das Modul "Treppen" ausfüllen! ) ja
Gibt es eine Rampe vor dem Eingang (wenn ja, bitte das Modul "Rampe" ausfüllen!) ja
Gibt es einen Klingelknopf nein
Anmerkungen Die Bewegungsfläche vor der Tür ist wegen der Gangway unterschiedlich.
Gästeführung
Gästeführung
Geeignet für Rollstuhlfahrer ja
Geeignet für Sehbehinderte, Blinde ja
Der Gästeführer kann die Sehenswürdigkeiten spontan entsprechend auswählen ja
Es kommen Tastmodelle und, oder andere Medien zum Einsatz, die mehrere Sinne ansprechen nein
Blindenführhunde dürfen überall mit hin genommen werden. ja
Viele der erläuterten Sehenswürdigkeiten können, dürfen ertastet werden nein
Es kommt (bei Bedarf) eine Personenführungsanlage (Mikrofon + Kopfhörer) zum Einsatz nein
Gastronomie
Salon im Vorschiff
Dürfen Assistenzhunde mitgebracht werden
Speisekarte mit schnörkelloser und kontrastreicher Schrift
Anmerkungen Dieser Raum wird hauptsächlich zum Abstellen von Fahrrädern genutzt. Es gibt noch zwei weitere Gasträume auf dem Ober- und H-Deck.
Sanitärraum
Damen-WC
Gibt es eine Schwelle an der Tür ja
Höhe der Schwelle (Angabe in cm) 5 cm
Gibt es eine Rampe vor der Tür (wenn ja, bitte das Modul "Rampe" ausfüllen!) nein
Lichte Durchgangsbreite der Tür (Breite x Höhe) 60 x 185 cm
Wie wird die Tür geöffnet per Hand
In welche Richtung öffnet die Tür bzw. um was für eine Art der Tür handelt es sich nach außen
Ist an der Tür eine Zuziehstange o. ä. nein
Ist ein Thermostat vorhanden nein
Ist ein Thermostat vorhanden nein
Anmerkungen Die Toilette ist nicht mit dem Rollstuhl befahrbar.
Herren-WC
Gibt es eine Schwelle an der Tür ja
Höhe der Schwelle (Angabe in cm) 5 cm
Gibt es eine Rampe vor der Tür (wenn ja, bitte das Modul "Rampe" ausfüllen!) nein
Lichte Durchgangsbreite der Tür (Breite x Höhe) 60 x 185 cm
Wie wird die Tür geöffnet per Hand
In welche Richtung öffnet die Tür bzw. um was für eine Art der Tür handelt es sich nach außen
Ist an der Tür eine Zuziehstange o. ä. nein
Ist ein Alarmauslöser (Alarmknopf, Schnur) vorhanden, mit dem Hilfe gerufen werden kann nein
Ist ein Thermostat vorhanden nein
Ist ein Thermostat vorhanden nein
Anmerkungen Die Toilette ist mit dem Rollstuhl nicht befahrbar.
Schiff, Fähre
Welche Einrichtungen des Schiffes, der Fähre sind barrierefrei zugänglich (welches und auf welche Weise) Außendeck, über, durch
Welche Einrichtungen des Schiffes, der Fähre sind barrierefrei zugänglich (welches und auf welche Weise) Innendeck, über, durch
Welche Einrichtungen des Schiffes, der Fähre sind barrierefrei zugänglich (welches und auf welche Weise) Toilette, über, durch
Welche Einrichtungen des Schiffes, der Fähre sind barrierefrei zugänglich (welches und auf welche Weise) Gastronomie, über, durch
Hält die Anlegestelle Fahrplaninformationen vor ja, Fahrplan auch für Rollstuhlfahrer lesbar
Wege innen
Vom Salon und Eingangsbereich zum Gastraum/zu den Toiletten
Über Rampe (wenn ja, bitte das Modul "Rampe" ausfüllen!) nein
Über Stufen (wenn ja, bitte das Modul "Treppen" ausfüllen!) nein
Über Treppenlift (wenn ja, bitte das Modul "Treppenlift" ausfüllen!) nein
Lichte Durchgangshöhe des Weges, Ganges, Flures an der niedrigsten Stelle (Angabe in cm) 209 cm
Ist eine Tür zu passieren (wenn ja, bitte das Modul "Tür" ausfüllen!) ja
Sind Wege, Gänge, Flure hell und blendfrei ausgeleuchtet ja
Wege, Gänge, Flure farblich kontrastierend gestaltet (schlechteste Situation) ja
Bedienelemente (z. B. Lichtschater) taktil erfassbar
Tür
Tür zum Gastraum Hauptdeck
Gibt es eine Schwelle an der Tür ja
Höhe der Schwelle (Angabe in cm) 3 cm
Lichte Durchgangshöhe der Tür (Angabe in cm) 193 cm
In welche Richtung öffnet die Tür nach außen
Service
Gibt es in ihrer Einrichtung Hilfen für hörbehinderte Menschen nein
Bahn, Bus, Schiff
und Nr. der Linien (ggf. sind hier mehrere Nummer einzutragen)
Aussagekräftige Bezeichnung des Bahnhofs, Bahnsteigs
Aussagekräftige Bezeichnung, Name der Anlegestelle Schlachte
Exakte Bezeichnung des Anlegers Ponton Seebäderkaje
und Nr. der Linien (ggf. sind hier mehrere Nummer einzutragen)
Gästeführung
Gästeführung
Geeignet für Rollstuhlfahrer ja
Geeignet für Schwerhörige, Gehörlose ja, mit Begleitperson
Der Gästeführer kann die Sehenswürdigkeiten spontan entsprechend auswählen ja
Es kommen Tastmodelle und, oder andere Medien zum Einsatz, die mehrere Sinne ansprechen nein
Der Gästeführer beherrscht Gebärdensprache nein
Es kommt (bei Bedarf) eine Personenführungsanlage (Mikrofon + Kopfhörer) zum Einsatz nein
Sanitärraum
Damen-WC
Herren-WC
Ist ein Alarmauslöser (Alarmknopf, Schnur) vorhanden, mit dem Hilfe gerufen werden kann nein
Service
Verfügen Sie über Informationsmaterial für Menschen mit Lernschwierigkeiten, geistiger Behinderung sonstiges
Bahn, Bus, Schiff
und Nr. der Linien (ggf. sind hier mehrere Nummer einzutragen)
Aussagekräftige Bezeichnung des Bahnhofs, Bahnsteigs
Hält die Haltestelle Fahrplaninformationen vor
Aussagekräftige Bezeichnung, Name der Anlegestelle Schlachte
Exakte Bezeichnung des Anlegers Ponton Seebäderkaje
und Nr. der Linien (ggf. sind hier mehrere Nummer einzutragen)
Hält die Anlegestelle Fahrplaninformationen vor
Gästeführung
Gästeführung
Geeignet für Rollstuhlfahrer ja
Geeignet für Lernbehinderte ja
Der Gästeführer kann die Sehenswürdigkeiten spontan entsprechend auswählen ja
Es kommen Tastmodelle und, oder andere Medien zum Einsatz, die mehrere Sinne ansprechen nein
Viele der erläuterten Sehenswürdigkeiten können, dürfen ertastet werden nein
Es kommt (bei Bedarf) eine Personenführungsanlage (Mikrofon + Kopfhörer) zum Einsatz nein
Erläuterungen erfolgen in leichter Sprache (zumindest bei Bedarf) ja
Gastronomie
Salon im Vorschiff
Anmerkungen Dieser Raum wird hauptsächlich zum Abstellen von Fahrrädern genutzt. Es gibt noch zwei weitere Gasträume auf dem Ober- und H-Deck.
Sanitärraum
Damen-WC
Was für eine Armatur ist angebracht Druckknopf
Bemerkung zur Armatur 11/19
Ist ein Thermostat vorhanden nein
Ist ein Thermostat vorhanden nein
Anmerkungen Die Toilette ist nicht mit dem Rollstuhl befahrbar.
Herren-WC
Was für eine Armatur ist angebracht Druckknopf
Bemerkung zur Armatur 11/19
Ist ein Thermostat vorhanden nein
Ist ein Thermostat vorhanden nein
Anmerkungen Die Toilette ist mit dem Rollstuhl nicht befahrbar.
Wege innen
Vom Salon und Eingangsbereich zum Gastraum/zu den Toiletten
Tür
Tür zum Gastraum Hauptdeck
Gastronomie
Salon im Vorschiff
Dürfen Assistenzhunde mitgebracht werden
Anmerkungen Dieser Raum wird hauptsächlich zum Abstellen von Fahrrädern genutzt. Es gibt noch zwei weitere Gasträume auf dem Ober- und H-Deck.
  • Gangway
  • Tür
  • Gastraum
  • Tresen
  • Tresen
  • Treppe
  • Treppe
  • Tür
  • WC